Denim all over

1. Coole lässige Schnitte

Dieses Jahr sind Oversize Schnitte total angesagt. Gerade auch Oversize Denim. Da gibt es beispielsweise die längst bekannte Boyfriend-Jeans. Aktuell auch wieder top modern. Ich bin nicht so der Fan dieser Hosen und trage sie daher auch nicht. Mich ziehen immer wieder die Skinny Schnitte an. Aber das ist ja kein Problem. Ich kann einfach zu der Skinny Jeans eine Oversize Jeansjacke trage. Wenn euch die Boyfriend-Jeans auch nicht zusagt, wäre dieser Look auch für diejenigen ideal.

Es muss auch nicht gleich eine Skinny Jeans sein. Eine gerade geschnittene Jeans tut es auch.

2. Gleiche Nuancen

Für den All over denim Look finde ich aufeinander abgestimmte Töne wichtig. Das heißt, die Ober- und Unterteile sollten farblich zueinander passen. Wenn euch das zu eintönig ist, könnt ihr auch unterschiedliche Blautöne miteinander kombinieren.

3. Jeans mit Basics kombinieren

Basics lassen sich wunderbar mit Jeans kombinieren. Ein schlichter Rollkragenpullover, Strickjacke oder Basicshirt passen wunderbar zu Denim-Styles. Ein kleiner Tipps: Basicshirts wirken cool und lässig, Rollkragen und Blusen verleihen dem Outfit hingegen mehr Eleganz.

Look 1

In meinem ersten Look habe trage ich ein Jeanshemd zur grauen Jeans. Darunter habe ich ein weißes Basic-Shirt gewählt. Sneaker geben meinem Look etwas lässiges.

Look 2

Für das zweite Outfit habe ich eine klassische Jeansjacke zu meiner Skinny Jeans gewählt. Die Töne des Denim-Stoffs zeigen ähnliche Nuancen. Dazu trage ich Stiefeletten in der Farbe Beige.

Welcher Look gefällt euch am besten?

Related Posts

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Instagram