Der Jumpsuit

  • blogtitel-der-jumpsuit

Habt ihr den Jumpsuit auch schon für euch entdeckt? Immer mal wieder ist er im Trend.

Gerade ist er nicht in der Mode, aber ich möchte euch auch hin und wieder über Kleidungsstücke berichten, die nicht gerade das IT-Piece sind und trotzdem getragen werden können. Ich trage nicht ständig Kleidung, die immer in Mode ist. Ein bisschen Abwechselung muss auch sein. Also traut auch ihr euch ab und zu Mode die nicht im Trend ist zu tragen.

Doch was ist denn nun eigentlich ein Jumpsuit? Ein Overall, Anzug, Hose oder gar ein Oberteil?

Was ist ein Jumpsuit?

Ein Jumpsuit ist ein einteiliger Hosenanzug für Damen.
Dieses feminine Kleidungsstück erinnert uns auch ein bisschen an den klassischen Hosenanzug.

Jedoch kann man die beiden Teile nicht miteinander vergleichen. Jumpsuits sind luftig und locker. Ideal für die warme Jahreszeit, die uns noch bevorsteht.



Woher kommt der Jumpsuit?

Es ist nicht genau erwiesen, wo er eigentlich herkommt. Aber sein Ursprung kommt aus der Arbeitswelt. Er gleicht dem Overall die viele Arbeiter tragen und dieser schützt sie vor Verschmutzungen und weiteren Gefahren. Auch Rennfahrer oder Fallschirmspringer trugen solch einen Anzug. 1970 entdeckten Designer das gute Stück und interpretierten es ganz neu. Sie entwarfen aus dem klassischen Overall ein Kleidungsstück, dass vor allem Frauen in seinen Bann zog und von ihnen hauptsächlich getragen wurde.

In den 90ern verschwand er leider von der Bildfläche. Allerdings wurde er bereits vor ein paar Jahren wieder entdeckt. Schon im letzten Jahr war er wieder im Trend. Es gab ihn in vielen verschiedenen Variationen und Farben, leger bis sportlich. Für jeden Geschmack war etwas dabei.


Warum ist der Jumpsuit so beliebt?

Trendbewusste Frauen lieben diesen Einteiler, da er praktisch ist und sie sich nicht Gedanken machen müssen, welches Oberteil zu welcher Hose passt oder umgekehrt. Zudem ist er schnell angezogen, sieht schick aus und Schuhe wie Accessoires passen so gut wie alle dabei. Wunderbar kann der Jumpsuit auch im Büro getragen werden mit Pumps kombiniert. Ein Blazer dazu macht aus dem Look ein schickes Businessoutfit. Abends zum ausgehen wechselt das Schuhwerk beispielsweise zu High-Heels. Passend dazu eine Clutch und eine hübsche Statementkette. In der Freizeit lässt sich der angesagte Overall ganz lässig mit Sneakern tragen.


 

In welchem Stil gibt es den Jumpsuit?

Dieser Overall zeigt sich in verschiedenen Variationen. Das fängt bei lässig an und hört bei elegant auf. Lässig ist er im Safari Stil oder als figurbetonter Jeans Overall. Aber auch elegant mit Blusenkragen und Knopfleiste ist er zu finden. Auch für Frauen mit mehr Kurven gibt es die passenden Modelle, die Problemzonen mit ihrem speziellen Schnitt kaschieren. Dies können zum Beispiel Cut Outs und ein tiefer Rückenausschnitt sein. Gerade in den Sommermonaten gibt es auch Playsuits. Ein Overall mit kurzen Beinen.

 

Wie trage ich den Jumpsuit?

Der Einteiler sollte nicht zu eng getragen werden. Lieber eine Nummer größer im Zweifel. Schuhe passen wie erwähnt fast alle. Wenn ihr euren Jumpsuit richtig betonen wollt, dann mit High Heels oder hohen Sandaletten. Für den sportlichen Look eignen sich prima Sneaker. Für die kurvigen Frauen ist ein Modell sinnvoll dessen Bund etwas höher geschnitten ist. Zusätzlich kann ein stylischer Gürtel die Taille betonen.

 Weitere Tipps und Beispiele findet ihr hier bei Pinterest!

 

 

 

Related Posts

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.