Designer Portrait – Prada

Photo via Unsplash Jacob Postuma

Heute ist wieder mal ein Beitrag zu einem weiteren durchaus bekanntem Designer dran.
Im Fokus steht nun Miuccia Prada. Ich erzähle euch etwas zur Geschichte, das Leben und einige Facts zu Prada.

Historie & Erfolge von Prada

Das heute weltbekannte italienische Luxuslabel Prada wurde 1913 von Mario Prada und seinem Bruder Martino Prada gegründet. Damals unter dem Namen “Fratelli Prada“. Anfangs wurden nur hochwertige Artikel aus Leder wie, Koffer, Taschen und Handschuhe verkauft.

  • 1958
    verstarb Mario Prada. Danach übernahm seine Tochter Luisa die Firma.
  • 1978
    übernahm Miuccia Prada das Unternehmen, dass sie zusammen mit ihren Geschwistern Marina und Alberto von ihrer Mutter Luisa vererbt bekam. Ihre Mutter zog sich fortan aus den Geschäften zurück. Miuccia machte Prada auch erst zu dem Unternehmen das es heute ist. Es wurde erst durch Miuccia Prada zu einem richtigen Modelabel, weg vom damaligen altmodischen Auftreten.

  • 1983
    wurde bereits das zweite Prada-Geschäft in Mailand eröffnet.

  • 1985
    wurde das Label mit einer Kollektion aus modernen, schlichten Schnitten und bunten Farben bekannt. Zudem entwarf Prada eine Handtasche aus Fallschirmnylon. Ein absolut ungewöhnlicher Stoff und neues Material. Doch diese Tasche wurde dadurch sofort zum Bestseller.

Mit diesem Erfolge begann auch leider die weltweite Fälscherindustrie, die viele nachgemachte Prada-Produkte auf den Markt brachte. In weiteren zehn Jahren wurde Prada bekannt für ihren “ bad taste“-Style. Er spiegelte sich besonders in ihren Kollektionen wieder und begeisterte die Fans. Den größten Umsatz allerdings machte das Unternehmen weiterhin mit Lederwaren wie Schuhe und Taschen. Miuccia Prada ist bis heute Chefdesignerin und Vorsitzende des Board of Directors.

  • 1988
    wurde Pradas erste Damen Pret-a-porter Kollektion die Herst/Winter Saison 1989 entworfen
  •  1993
    gibt es eine weitere Linie für ein junges Publikum. Bekannt unter dem Namen Miu Miu.
    Miu Miu ist übrigens der Spitzname für Prada. Diese Linie ist modern und unkonventionell.
  •  2007
    allerdings nur noch für Frauen.

  • 2000
    wurde die erste Kollektion Sonnen- und Korrektionsbrillen auf den Markt gebracht.
Photo via Unsplash by David Solce

Prada Linien

  • 1997 – Prada Sport
  • 2006 – umbenannt in Prada Linea Rossa
  • 1993 – Miu Miu
    preiswertere Damen-Kollektion für jüngere Frauen im Couture-Stil
Photo by Paolo de Chavez on Unsplash

Facts

Miuccia Prada betreibt eine eigene Kunststiftung, die „Fondazione Prada“

  • 2003
    erschien das Buch “Der Teufel trägt Prada“
  • 2006 wurde das Buch verfilmt und der Film kam in die Kinos
    (Die Schauspieler wurden mit der Prada-Mode im Film ausgestattet)
  • 2012
    erschien das erste Prada-Handy (LG Prada Phone)
  • 2010
    unterhielt Prada 319 eigene Boutiquen in 76 Ländern und 33 von Partnern geführte Geschäfte und Miu Miu Boutiquen

In deutschsprachigen Ländern sind Prada-Geschäfte zu finden in:

  • Deutschland, Österreich und Schweiz

Mögt ihr Prada?

Related Posts

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Instagram