Fragwürdige Itpieces, die es wieder zum echten Trend geschafft haben!

 

Photo via Unsplash by Melody Jacob

 

Trends kommen und gehen. Doch wenn es sich nicht gerade um einen verrückten Haarfarben-Experiment dreht, können wir uns die Bilder von früher alle noch entspannt und ohne Schock-Alarm ansehen. Zum schämen gibt’s ja eigentlich nichts, denn schließlich stand man ja mal voll dahinter. So war es zumindest bisher. 2018 hat aber alles verändert. Seit Anfang des Jahres gibt es nämlich eine Trendwelle, die vor allem Looks aus der Versenkung holt, die wir wirklich schon längst und für immer – vermeintlich – vergessen und begraben hatten. Oder dachtest du, dass wir jemals freiwillig Geek Chic Brillen tragen – außer vielleicht auf einer bad taste Party? Und wie steht es mit Fanny Packs? Auch sie galten als Symbol deutscher-Tennissocken-in-Sandalen-Touristen. Bestimmt kein Look, mit dem man unbedingt freiwillig assoziiert werden wollte. Bis jetzt. Denn einst hässliche Modetrends sind wieder da – und diese haben es sogar zum echten Trend geschafft. Welche 7 wir jetzt auf dem Schirm haben sollten, verrate euch heute. Ich bin gespannt was ihr dazu sagt!

 

 

Windjacken

Hätten wir jemals damit gerechnet, die alten, quietschbunten Ski- bzw. Windjacken im 80ies Look unserer Eltern wiederzusehen? Eher nicht. Doch diese Windjacken sind die George, Gina und Lucy Taschen der 10er Jahre und aktuell geht gefühlt nichts mehr ohne sie. Ein echtes Massenphänomen, das uns da gerade überschwemmt. Für den immer näher rückenden Herbst und die regenintensivere Jahreszeit auf jeden Fall gar kein so schlechter Trend. Und wie tragen wir die Windjacken dann in 2018? Entweder basic zur Skinny Jeans und Dad Sneakern oder richtig cool im Stilbruch zu karierten Pencilskirts, dünnem Rolli, Crossbody Bag und Cowboyboots. Eigentlich nich schlecht, wenn man versucht, farblich harmonisch zu bleiben und nicht noch mehr Chaos durch bunte Farben in den gesamten Look zu bringen.

 

 

 

Farbige Lippenstifte

Dass mit dem 80er Style der Windjacken natürlich nicht nur die Mode zurückkommt, war klar. Aber auch im Bereich Beauty orientieren wir uns wieder ein ganz klein bisschen an den 80ern. Denn neben der Dauerwelle sind 2018 auch krasse Lippenstift-Nuancen zurück. Neon-Gelb, Schrilles-Pink, Electric Blue und Limetten Grün. Zugegeben, dieser Trend ist schwierig und im Alltag wohl kaum so richtig umsetzbar. Zur Party bei Nacht kann es je nach Outfit aber auch mal ganz cool sein.

 

Geek Chic Brillen

Und auch dieses Trendstück stammt ursprünglich aus der mega uncool Abteilung: Geek Chic Brillen. Sie sind eigentlich das Strebersymbol schlechthin und ordneten den Gegenüber gleich Mal in die Reihe der langweiligen Typen, Nerds oder der stillen braven Mädchen ein. Doch durch die Empowerment und Feminismus Bewegungen sind Bildung und Führungspositionen endlich kein Männer-Privileg mehr und wir müssen ganz offiziell zeigen, dass auch wir was auf dem Kasten haben. Ich glaube genau daher rührt der Geek Chic Brillen Trend. Dennoch ist und bleibt dieser Brillentrend Geschmacksache.

 

 

 

 

 

Fischerhüte

Ich weiß nicht mehr genau, ob es Nick Carter oder Justin Timberlake war, der zuletzt einen Fischerhut mit Muschelkettchen in den 90ern getragen hatte. Aber da beide damals ultracool waren, wurde dieser Look auch nie in Frage gestellt. Doch heute, über zehn Jahre später war ich erstmal verwirrt und etwas geschockt. Neonfarben, Pailletten oder Blumenmuster auf dem Fischerhut machten das Ganze auch nicht besser. Doch irgendwie gewöhnt man sich ja mit der Zeit an jeden Trend – und zu eckigen Matrix-Brillen bekommt der Look etwas Grafisches, das irgendwie schon wieder richtig cool aussieht. Auch dieser Trend wird nicht bei mir einziehen…

 

 

 

 

Fanny Pack

Ich habe es ja eben schon mal erwähnt: Fanny Packs sind die ultimativen Reisebegleiter für Mid 5oer Männer, die gerne kurze Shorts und Rippstrickshirt mit Tennissocken und Sandalen kombinieren. Doch tatsächlich haben Bauchtaschen dieses Jahr offiziell ihr Horror-Image abgelegt und sind wieder richtig angesagt. Nicht mehr nur aus Nylon, Plüsch oder Plastik, sondern auch aus Lederimitat. So wirken sie nämlich gleich viel hochwertiger und weniger sportlich. Dann lassen sie sich übrigens auch ganz easy zum Blazer stylen.

 

 

Hawaii Hemden

Ja oh mein Gott, auch Hawaii Hemden sind wieder cool. Wieso wieder? Es gab tatsächlich eine Zeit, in der jeder Typ ein Hawaii Hemd trug. Wann das genau gewesen sein soll? Ca. 1996 – als Leonardo DiCaprio in Romeo und Julia im Kino zu sehen war. Wer den Hype diesmal ausgelöst hat? Kein Geringerer als Justin Bieber. Aber nicht, dass ihr jetzt denkt nur Männer tragen den Vacation-Look. Auch immer mehr Fashionistas zeigen sich im Hawaii Hemd zu Midirock, Fanny Pack, Matrix-Brille und coolen Pumps. Was meint ihr? Go oder No?

 

 
Related Posts

28 Discussion to this post

  1. Danie sagt:

    Ich finds irgendwie ganz cool die ganzen Farben bleibe aber wohl eher bei meinem beige, braun, schwarz und weiss hehe

    LG Danie
    von moreaboutdanie.at

  2. Iris sagt:

    Also die Fischerhüte und die bunten Brillen brauche ich jetzt ehrlich gesagt nicht, aber dafür find ich zB das Comeback der Bauchtaschen mega toll! Und ich glaub ich hab Windjacken schon immer getragen, waren die echt mal weg vom Fenster??? 😉

    Sprinzenminzige Grüße, Iris 🐞

  3. Carry sagt:

    Uhh da sagst du was, ich finde die hier genannten Teile allesamt auch echt schrecklich. Und wenn ich mir so anschaue was wieder kommt – diese hohen Dockers, Samtkleider usw wird es irgendwie nicht gerade besser 😀 Vllt hab ich aber auch nur keine Ahnung von Mode ^^“

  4. Sirit sagt:

    Hallo! Da Hawaii meine Zweitheimat ist (;O) !) liebe ich Hawaii Hemden und auch Kleider! In Deutschland würde ich sie eher nicht tragen aber auf Hawaii ist es ja Usus! Die Hüte stehen nicht Jedem, finde ich, aber witzig sind sie trotzdem und fanny Packs, hat jeder einen zu Hause, oder?
    Danke Dir und noch einen schönen Tag! Sirit

  5. Loving Carli sagt:

    Manches find ich ganz cool wenn man es richtig styled. Aber einiges geht echt gar nicht.

    Liebe Grüße
    Melanie von https://www.lovingcarli.com

  6. busymamawio sagt:

    Liebe Julia,
    bei den meisten dieser Trends frage ich mich wirklich wie diese es geschafft haben, getragen zu werden. Außer die Windjacken! Ich finde die nicht nur total vielfältig einsetzbar, sondern eben auch wetterfest. Damit kann ich auch bei einem Spaziergang durch den Wald gut aussehen.
    Viele Grüße
    Wioleta von http://www.busymama.de

  7. Fanny Packs finde ich wieder so cool wieder. Mit einigen Trends kann ich nichts anfangen, aber das muss ja auch nicht sein. 🙂

    Lg
    Kaja von The Cosmopolitas

  8. Also manche Sachen sind schon praktisch, dass sie jetzt cool sind – Fanny Packs gibt es endlich auch in der stylischen Variante. Aber bei anderen ist es schon berechtigt, dass sie no goes waren – Fischerhüte?! Aber jedem das seine 😀
    Liebe Grüße
    Dorie

  9. bei trend-Pieces und auch den fragwürdigeren unter ihnen ist das ja immer so eine Sache – wie mit der Mode slebst, denn es geht rein um den eigenen Geschmack! was gefällt darf getragen werden, so meine Meinung – daher gibt es für mich in diesem Sinne so etwas wie Fragwürdigkeit in der Mode auch nicht so wirklich 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  10. Blog-Pirat sagt:

    Hallo,

    was Hawaii-Hemden waren mal Out?
    Ich kann es gar nicht fassen.
    Ich dachte die wären seit Miami Vice nicht mehr außer Mode gekommen.
    Farbige Lippenstifte finde ich an Frauen ja Klasse, schön das dieser Trend wiederkehrt.

    Liebe Grüße
    Blog-Pirat
    https://blog-pirat.com

  11. Marie sagt:

    Bauchtaschen finde ich mega cool und Hawaiihemden können auch ganz stylish aussehen. Aus diesem Grund sage ich auch bei Kleidung: „Das würde ich nie und nimmer tragen.“ Denn wer weiß, was in Zukunft wieder angesagt ist und ich es dann doch wieder ganz schön finde. Der Geschmack ändert sich ja auch mit der Zeit. 😉
    Toller Beitrag. Alles Liebe Marie

  12. Denise sagt:

    Also mir den Brillen und Bauchtaschen kann ich mich ja noch gut anfreunden aber manche Trends hätten dann doch lieber begraben bleiben dürfen!
    Spätestens als ich die ersten klassischen Buffalo-Modelle im Geschäft entdeckt habe, wusste ich das kann nicht gut ausgehen. Daher bin ich immer noch der Meinung, dass nicht alles was Trend ist auch toll ist.

    Viele Grüße
    Denise

    • Julia sagt:

      Liebe Denise,
      richtig, nicht jeder Trend ist schön. Buffalos trug ich noch in den 90ern.
      Heute würde ich sie nicht mehr tragen. Es gibt viel schönere Modelle… 🙂

      Liebe Grüße
      Julia

  13. Tama sagt:

    Da sind ja ein paar nette Sachen dabei, aber auch Trends wie die Fischerhüte oder die Gürteltasche, ist und bleibt für mich ein Tabu. Absolut nicht mein Geschmack.
    Mit bunten Lippenstiften bin ich ja ganz bei dir und auch Hawaii Hemden sind irgendwie süß.
    Liebe Grüße,
    Tama <3

  14. Katii sagt:

    Uäh ja – das sind ja wirklich Trends zum Davonlaufen haha 😀
    Wobei – diese Metallic Windjacken und ein paar vereinzelte Hawaiihemden find ich gar nicht sooo schrecklich 😉

    Alles Liebe,
    Katii

  15. Andrea sagt:

    Windjacken und Fischerhüte sind ja echt nicht so meins. Ich fand das damals schon so schrecklich!!

  16. Milli sagt:

    Trends sind auf jeden Fall nicht immer alltagstauglich. Bei diesen It-Pieces sind auf jeden Fall einige dabei, die ich niemals tragen würde. Windjacken dagegen finde ich aber richtig cool. Die sind nicht nur praktisch, sondern es gibt sie mittlerweile auch in tollen Schnitten und Farben.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

  17. Ganz ehrlich, diese Trends finde ich gar nicht so toll. Windjacken gehen so ziemlich immer, dann aber bitte in neutralen Farben.

    Liebe Grüße,
    Saskia Katharina

  18. Dahi Tamara sagt:

    Fischerhüte und Bauchtaschen und diese komischen durchgehenden Plateau-Schuhe finde ich wirklich schrecklich. Das gehört verboten …

    Liebe Grüße
    Dahi Tamara von Strangeness and Charms

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Instagram