Heute packe ich meinen Koffer und nehme mit….

koffer-koffer packen-reise-urlaub
Photo via Unsplash by STIL

 

 

Es geht endlich ab in den Sommerurlaub!

Ihr könnt es kaum erwarten: Sonne, Strand, Meer und endlich einmal ausspannen und relaxen!
Endlich Sommerbräune abholen und ihr packt bald euren Koffer. Damit man sich später nicht ärgert, weil man schon wieder etwas vergessen hat, kommt hier meine private Liste von Dingen, die beim Sommerurlaub nicht fehlen dürfen.

 

 

Klamotten

Die größte Herausforderung sind wohl immer die Outfits: Was zieht man denn eigentlich vor Ort an? Ich persönlich bin vor allem im Urlaub ein echter Fan von Kleidern und Kleidungsstücken, die gut zusammenpassen, sprich: Keine festen Outfits planen (Montag trage ich dies, und Dienstag das), sondern einfach das einpacken, was zusammenpasst.


Also, Vorsicht bei Mustern und auffälligen Farben. Kombinationsteile wie Shorts, Röcke oder Jacken sollten zurückhaltender, Kleider dürfen dafür ruhig etwas auffälliger sein. Auch die Materialien spielen eine wichtige Rolle: Der Trendstoff 2018, Leinen kann gut atmen und trocknet schnell, knittert aber leider stark. Seide fühlt sich toll und leicht an, ist aber etwas komplizierter in der Pflege. Ideal sind beispielsweise Baumwolle und Viskose, weil sie pflegeleicht und gleichzeitig natürlichen Ursprungs sind.
Aber Finger weg von Polyester, Nylon und Acryl! Diese Stoffe kleben extrem auf der Haut und machen zudem noch hässliche Schweißflecken!

Auch was die Schuhe angeht, würde ich auf Nummer sicher gehen: lieber Schuhe mitnehmen, die bereits eingelaufen sind und bequemer sind als neue Schuhe, die man extra für den Urlaub gekauft hat. Ich packe übrigens auch immer ein Paar schickere Schuhe ein – man weiß nie, ob man sie nicht doch noch gebrauchen hat.


Extratipp: immer einen zusätzlichen Pulli mitnehmen. Man weiß nie, wie kalt es nachts wird!


Hier meine Liste der Kleidungsstücke die ich gewöhnlich im Sommerurlaub einpacke:

Rock
Pulli
Jacke
Kleider oder Jumpsuits
Bikini bzw. Badeanzug
Schuhe (Sandalen, feste Schuhe, hohe Schuhe)
Socken
Unterwäsche
Tops
Shorts
Sonnenbrille
Taschen (eine Große, eine Schicke und eine für alles)
Gürtel
Schmuck, Accessoires
Hut (Strohut, Cap)
Sportsachen, Schuhe

 

 

Hut-Strohhut-Sonnenschutz

 

Kosmetik

Was Kosmetik angeht, so brauche ich im Urlaub nicht mein komplettes Schminkequipment. Ich benutze einfach das nötigste wie etwas Foundation und Concealer. Auch viele Produkte, die verschmieren könnten, lasse ich Zuhause und setze stattdessen auf wasserfeste Produkte insbesondere bei Mascara. Mehr Wert lege ich hingegen auf richtigen Sonnenschutz! Dabei ist nicht nur Sonnenschutz für den Körper wichtig, sondern auch fürs Gesicht. Es gibt zahlreiche (getönte) feuchtigkeitsspendende Cremes mit SPF und auch für die Haare gibt es mittlerweile spezielle Produkte, die das Haar vor der Sonne schützen. Achtet besonders auf den passenden Lichtschutzfaktor für euren Hauttyp!

 

Extra Tipp: Weil ich mich am liebsten bei Tageslicht schminke, da es in Hotelzimmern oder Ferienwohnungen immer zu wenig Licht und Spiegel gibt, habe ich immer einen eigenen Schminkspiegel für unterwegs mit, den ich dann aufstellen kann, um mich sorgenfrei am Fenster zu schminken.

 

Übrigens: Statt die teuren Miniversionen aus den Drogerien für Shampoo & Co. extra für die Reise zu kaufen, habe ich immer kleine Fläschchen parat, in die ich Shampoo, Duschgel etc. abfülle. So könnt ihr bares Geld sparen!

 

 

Hier meine Liste der Kosemtika die ich gewöhnlich im Sommerurlaub einpacke:

Getönte Feuchtigkeitscreme mit SPF
Deo
Reinigungsmilch
Lippenstifte (wasserfest)
Concealer
Rouge
Bronzer
Lidschatten (wasserfest)
Kajal (wasserfest)
Wimperntusche (wasserfest)
Augenbrauen-Kit
Pinzette
Spiegel
2 verschiedene Nagellacke
OB’s
Gesichtspflege
Wattepads
Zahnbürste & Zahnpasta
Shampoo
Haargummis
Rasierer & Rasierschaum
Sonnenschutz
After-Sun
Sonnenschutz für die Haare
Kamm

 

Parfüm-Biotherm-Eau de Vitaminee

 

schminke-makeup-styling

Photo via Unsplash by EveryGirlBoss.com

 

Sonstiges

Als letztes kommt der Teil, bei dem man sich besonders konzentrieren muss, schließlich ist es auch genau der Teil, den man am häufigsten vergisst. Zumindest geht mir das immer so! Wie häufig habe ich schon passende Ladekabel, Zubehör oder Ladestecker vergessen! Wenn ihr in einer Ferienwohnung seit, packt am besten gleich eine Steckerleiste ein, denn dort gibt es immer zu wenig Steckdosen!

Damit ich also möglichst wenig vergesse, orientiere ich mich an meiner Liste von Dingen, die ich immer vergesse.


Noch ein Tipp:
Statt viele schwere Bücher in den Urlaub mitzuschleppen, spare ich ganz einfach Platz (und Gewicht) indem ich mir Bücher vor der Reise runterlade.

Hier meine Liste der sonstigen Dinge die ich gewöhnlich im Sommerurlaub einpacke:

Laptop & Ladekabel
Ladegerät fürs Handy
Universalstecker
Kopfhörer
Kuli
Reiseapotheke
Mückenspray
Kamera + Ladegerät + Speicherkarten
Sofortbildkamera + Filme
Strandtuch & Schuhe

beachtowel-towel-handtuch-strandtuch-fashionstoff

Photo via Unsplash by Scott Young

 


Viel Spaß beim Packen!

 

 

Wohin geht denn eure nächste Reise?

Related Posts

17 Discussion to this post

  1. Ich habe viel zu viele Sachen mit in den Urlaub genommen. Das ist aber meistens so. Den Pulli bzw. die Strickjacke, die ich mir für die Abende mitgenommen habe, habe ich gar nicht gebraucht. Zum Glück.

    Liebe Grüße,
    Saskia Katharina

    • Julia sagt:

      Liebe Katharina,
      das kenne ich. Ich packe auch mal zu viel oder zu wenig ein.
      Aber da sind wir bestimmt nicht allein..

      Viele Grüße,
      Julia

  2. Stefanie sagt:

    Obwohl ich mir meistens auch solche Listen anlege habe ich grundsätzlich zu viel Klamotten dabei. Im Nachhinein ärgere ich mich dann immer über das „Extragepäck“. ^^° Defintiv eine Sache, die ich noch perfektionieren muss.

    LG
    Stefanie

    • Julia sagt:

      Hallo Stefanie,
      wenn man nicht fliegt geht es mit dem Extragepäck ja noch.
      Ansonsten wirds immer kritisch mit dem Gewicht…

      Liebe Grüße,
      Julia

  3. Mandy sagt:

    Oh ja das Kofferproblem kenne ich auch nur zu gut. Ich nehme tendenziell immer mehr mit, als ich brauche, da ich mir nicht vorschreiben möchte, was ich genau wann anziehe, sondern einen gewissen Puffer habe 🙂 Ganz wichtig sind nach meinen Erfahrungen das Mückenspray (wobei ich auch Tonic Water trinke und das mega gut hilft!) und die Reiseapotheke 😀
    Meine nächste Reise geht nach Andalusien im August und ich freue mich schon total 🙂

    Wohin geht denn deine nächste Reise?

    Liebst,
    Mandy von http://myglamoursecret.de/

    • Julia sagt:

      Hallo Mandy,
      stimmt, Mückenspray und Reiseapotheke sind echt sehr wichtig!
      Ich war im April in Andalusien, Malaga.
      Echt toll dort. Habe hier in der Kategorie Travel Guide Malaga auch viele Tipps dazu verfasst. 🙂
      Bis jetzt habe ich noch keine Reise geplant…

      Liebe Grüße,
      Julia

  4. Anja S. sagt:

    Danke für die Liste – ich sollte mir auch mal eine machen. Irgendwas fehlt immer. Unsere nächste Reise führt in die wunderschöne Schweiz und ich freue mich schon sehr darauf.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  5. Milli sagt:

    So eine Packliste ist Goldwert. Ich schreibe mir wirklich jedes Mal eine Liste und ganz oben stehen immer die Dinge, die ich schon so oft vergessen habe. Mein Klassiker ist der Schlafanzug aber auch die Zahnbürste hat es schon mal nicht mit ins Gepäck geschafft. Deinen Tipp große Flaschen von Shampoo & Co lieber anzufüllen anstatt Mini-Größen zu kaufen kann ich nur bestätigen. Ein anderer guter Tipp ist auch: Vorm Urlaub einfach eher eine neue Flasche anfangen und die halb leere mitnehmen, sodass sie im Urlaub aufgebraucht wird. Und wenn man mit mehreren Mädels verreist: Sachen aufteilen!

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    • Julia sagt:

      Stimmt, eine Flasche halb leer mitnehmen und aufbrauchen habe ich auch schon öfter gemacht.
      Dein Tipp mit den Sachen aufteilen unter Mädels ist auch super! 🙂

      Liebe Grüße,
      Julia

  6. Sarah sagt:

    Liebe Julia,

    ich kriege auch immer die Krise beim Packen. Irgendwie ist man immer unsicher, was man braucht und was nicht. Mittlerweile packe ich aber einfach immer weniger ein um im Urlaub dann nicht immer entscheiden zu müssen, was ich anziehen will 🙂 Das spart Zeit und Nerven!

    Liebste Grüße,
    Sarah

    http://www.vintage-diary.com

  7. Ein toller Post. Solche Listen finde ich immer praktisch.
    Nehme oftmals zu viel oder dann doch zu wenig mit.
    Beim nächsten mal werde ich mir die Liste dann gerne zur Hand nehmen.
    Liebe Grüße Michelle von mishy-hoffmann

    • Julia sagt:

      Hallo Michelle,
      mir ist es auch oft passiert, dass ich mal mehr oder zu wenig mitgenommen habe.
      Das wollte ich mit solch einer Liste verhindern.

      Liebe Grüße
      Julia

  8. Andrea sagt:

    Eine super Idee mit der Packliste! Ich habe mir kürzlich sowas auch privat angefertigt. Es waren am Schluss 3 Seiten, hihi.

  9. Dahi Tamara sagt:

    Hüte, Kleider und schöne, sommerliche Accessoires und bunter Schmuck gehören für einen gelungenen Sommerurlaub auf jeden Fall dazu!

    Liebe Grüße
    Dahi Tamara von Strangeness and Charms
    Plisseekleid in Blush & Blumenromantik im Rosengarten

  10. vermutlich geht meine nächste Reise nach Porto … und etwas später geht es nochmal nach Seoul 🙂
    ich war ewig nicht mehr wirklich verreist, aber dadurch, dass ich immer zwischen Düsseldorf und Berlin pendele, bin ich recht geübt im Packen 😉
    bei meiner Kosmetik bin ich i.d.R. etwas sparsamer und beschränke mich auf das Nötigste …

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Instagram