Rock-Trends 2019


Photo via Unsplash by Vicky Cheng

Liebt ihr auch Röcke? Diese können wir auch prima gestylt im Winter tragen. Fast nichts ist so weiblich wie ein Kleid oder ein Rock. Prints wie Blumen, softe Nuancen wie Pistazie, Rosé oder, Details wie Volants und leichte Materialien unterstützen das zusätzlich. Röcke können aber auch anders. Edgy Passformen, feste Materialien, Details wie Schnallen oder Gürtel machen den Look rougher. Ein Alleskönner also. Der Rock zeigt sich facettenreich: sowohl süß und lieblich als auch business und erwachsen, oder sogar edgy.  Der Frühling ist nicht mehr sooo lange hin. Ihr fragt euch bestimmt schon welche Rock-Trends euch dann erwarten. So viel verrate ich jetzt schon: es wird von allem ein bisschen dabei sein.

Wenn ihr noch Tipps braucht, wie ihr Röcke im Alltag kombinieren könnt, dazu findet ihr auf meinem Blog ein paar zusätzliche Tipps.

Diese Modelle können wir schon jetzt shoppen und tragen:

 

Asymetrische Röcke

Eines sei jetzt schon gesagt, die Rockformen im Frühling werden definitv wilder. Weniger geradlinig, dafür asymmetrisch bis unförmig. Klare Linien dürfen zwar bleiben, der Saum ist allerdings meist versetzt und hängt auch mal durch. In Kombination mit leichten sommerlichen Stoffen wirkt das besonders cool. Auch festere Modelle sehen toll aus. Hier gilt im Winter, am besten zum Pullover oder Rollkragen kombinieren.

 

 

Metallic-Plissee-Röcke

Plissee-Röcke sind zwar nicht so neu, wohl aber das coole Update, das sie bekommen, ist ein Metallic-Finish. Ob nur als kleine Streifen oder komplett überzogen mit metallischem Schimmer, dieser edle Look passt perfekt in den kalten Winter. Er ist übrigens auch ein super Party-Teil. Tagsüber kombiniert ihr den Rock am besten zum Kuschelpullover und Sock-Boots.

 

 

Karo-Röcke

Dieses Jahr ist Karo Trumpf. Sicher, Karo kennen wir bereits. Das Muster ist nicht neu. Im Gegenteil, letztes Jahr vielleicht schon zu oft gesehen. Allerdings eher auf Blazern, Hosen und Maxikleidern. Karo-Röcke, ob Midi oder Mini, Pencil- oder A-Linie, ab sofort tragen wir diesen Look nicht nur im klassischem Glencheck, sondern auch in anderen Karo-Variationen.

 

 

Mermaid Skirts

Für die Frauen, die es gerne weiblich mögen ist diesen Frühling auch etwas dabei. Die Mermaid-Skirts sind zurück! Das sind Röcke, die im Oberschenkelbereich extrem eng anliegen und etwa ab Kniehöhe wie eine Schwanzflosse weiter werden. Daher auch der Name. Mit diesem Rocktrend können sich sogar Frauen, die wenig Kurven haben, eine schöne weibliche Figur zaubern. Details wie Rüschen oder Raffungen heben zusätzlich Kurven hervor.

 

 

Leder-Röcke

Der letzte Rock-Trend ist Leder. Ob Veloursleder oder Glattleder, im Frühling 2019 steht das Material für sich. Es gibt kaum Details, die den Rocktrend schmücken. Das macht extrem gut tragbar. Am besten kombiniert ihr den Lederrock kontrastreich zu zarten Blusen aus Satin oder Organza. Auch zu kuscheligen Woll-Pieces passt er perfekt. Alternativ wählt ihr die Kombination aus beidem: Lingerie-Top und Cardigan.

 

 
Related Posts
Rotes Samtkleid

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Instagram