Schuh-Guide – Welche Schuhe passen zu welchem Outfit?

Photo via Unsplash by Maxi Corrado

Ihr fragt euch sicher des öfteren: Welche Schuhe passen bloß zu diesem Outfit? Kann ich diese Pumps zur Boyfriend-Jeans tragen? Sehen die Sneaker auch zu dem geblümten Kleid gut aus?

Gerade jetzt wo die Tage wieder länger werden und die Sommerschuhe langsam Einzug in den Regalen der Läden finden, dachte ich mir, passt das Thema Schuhe ideal zu diesem Beitrag.

Daher möchte ich euch heute zu dieser Frage in meinem Schuhlexikon einige Tipps geben, die euch hoffentlich weiterhelfen.

Photo via Unsplash by Dan Gold

Wozu trage ich Ballerinas?

Ihr habt bestimmt schon einmal von den Stilikonen Brigitte Bardot oder Audrey Hepburn gehört. Ballerinas waren beispielsweise ein Markenzeichen von Audrey Hepburn. Daher gewannen die flachen Ballerinas immer mehr an Beliebtheit und sind heute aus den Schränken nicht mehr wegzudenken. Sie sind einfach bequem und passen prima zum Kleid oder Jeans.

Allerdings gibt es eine Ausnahme: Tragt Ballerinas niemals zur Bootcut-Jeans. Bei dieser Kombination würden eure Beine bloß kürzer wirken.

Empfehlen kann ich diese Schuhe aber zur Boyfriend-Jeans. Damit die Beine nicht zu kurz wirken, krempelt einfach die Jeans bis zu den Knöcheln hoch.

(Angesagte Ballerinas findet ihr hier bei Görtz)

Wozu kann ich Boots tragen?

Wir kennen und lieben sie alle. Die Boots. Mit oder ohne Absatz. Sie sind ein echter Allrounder und ebenso jedes Jahr immer wieder angesagt. Sie können sehr gut zu Leggins, Röhrenjeans oder Rock getragen werden. Aber auch zu einem hübschen Kleid passen derbe Boots ideal. Zudem zeigt ihr Stylinggespühr mit diesem Stilbruch.

Ein super Alltagslook ist beispielsweise die Kombi Skinny Jeans mit Stiefeln und weit geschnittenem Oberteil. Dieser lässige coole Look steht jedem und ist zudem ein perfektes Alltagsoutfit.

Photo via Unsplash by Emma Dau

Wozu kann ich Espadrilles tragen?

Die angenähte Bastsohle ist typisch für die Espadrilles. Ursprünglich stammt dieser Schuh aus Südfrankreich und ist in schicken Ledervarianten, Baumwolle oder Leinen zu haben.

Espadrilles sind ideal bei schönen Shorts, Sommerkleidern, Jeans oder Boyfriend-Jeans.

(Espadrilles findet ihr hier bei Deichmann)

Wozu passen Sneaker am besten?

Die bequemen Treter hat so gut wie jede Frau im Schrank. In allen möglichen Farben, Formen und Materialien gab es sie schon. Längst sind sie nicht mehr nur die klassischen Turnschuhe. Am besten passen sie zu Jeans. Empfehlen kann ich Skinny Jeans oder Boyfriend-Jeans. Krempelt diese bis zum Knöchel hoch. So zeigt ihr mehr von den Schuhen und das Bein wirkt gleich schlanker. Tragt in Sneakern kurze oder unsichtbare Socken. Alles andere würde den Look nur zerstören.

Natürlich könnt ihr die angesagten Sneaker auch prima zum Jeans-Minirock oder zum Blümchenkleid tragen. Hier aber am besten die Söckchen weglassen oder dünne transparente Sneakersöckchen tragen.



Photo via Unsplash by Joshua-Rawson-Harris

Wozu passen Pumps am besten?

Jede Frau sollte mindestens ein paar schwarze Pumps besitzen. Sie sind der zeitlose Klassiker und der Liebling der meisten Frauen. Ein eleganter schmaler Absatz oder auch etwas niedriger, eignen sich Pumps wunderbar zum Bürooutfit oder abends zum Dinner. Durch die schlichte Form könnt ihr sie auch super zu Jeans, Rock, Kleider oder Shorts tragen.

Für etwas Farbe könnt ihr auch in der Freizeit sorgen. Super sind Pumps in Pink zu einem blauen Kleid.

Photo via Unsplash by Shaira Dela Pena
Photo via Unsplash by Sladjana Karvounis

Wie kombiniere ich Loafer?

Typisch britisch kennen wir sie. Die bequemen flachen Loafer. Ein perfekter Begleiter zum lässigen Look mit Skinny oder Boyfriend-Jeans.

Hier kann ich auch nur empfehlen den Saum umzukrempeln, wenn ihr beispielsweise weitere Hosen tragt. So sehen eure Beine länger aus und die Schuhe kommen auch besser zur Geltung.

Wunderschön sind Loafer vor allem zum Hosenanzug. Ein echter Hingucker zum Business-Look und mal etwas anderes. Dieses Jahr ist ja Leoprint wieder stark im Einsatz. Wie wäre es mit ein paar ungewöhnlichen Loafern mit Leoprint. Damit habt ihr die Aufmerksamkeit auf jeden Fall auf eurer Seite.

Loafer eignen sich auch zu den top angesagten Track Pants. Für den auffälligen Style könnt ihr unter der Hose eine Netzstrumfhose tragen.

 

Wozu trage ich Mules mit Kitten Heels?

Der absolute Trend in diesem Frühjahr: Mules mit Kitten Heels!
Sie zeichnen sich durch ihren Pfennigabsatz von ca. 3-5cm aus. Im Vergleich zu Kitten Heels, welche vorne geschlossen sind, ist die Ferse hinten offen. Sie sind 2018 mit Pailletten, Samt oder auch Schnallen in den Schuhregalen zu finden.

Am besten tragt ihr die Kitten Mules mit Glitzersocken zu Track-Pants und dazu beispielsweise eine oversized Bluse.

(Shoppt die Mules mit Kitten Heels zum Beispiel hier bei Zalando)

Photo via Unsplash by Photos by Lanty

Welcher Schuh-Style ist schon jetzt euer Favorit?

Related Posts
handtasche, jeansshorts, sonnenbrille, rayban

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Instagram