Sommermode von A-Z – Das Fashion-ABC

fashionstoff-instagram

 

 

Aktuell läuft ja die Fashion-Week in Berlin, wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt. Immer wieder sehe ich viele aktuelle Trendteile und auch Fachbegriffe mit denen ich spontan nichts anfangen kann. Vielen von euch geht es bestimmt genauso. Das fängt an bei kleinen Dingen wie Streifen auf den Hosenbeinen oder Begriffe für eine andere Silhouette. Daher erkläre ich heute welche Namen diesen Sommer modisch Hochkonjunktur haben.
Mehr gibt es jetzt in meinem großen Fashion-ABC.

 

 

Athleisure

Hierbei handelt es sich um einen Neologismus aus den englischen Bezeichnungen „Athletic“ und „Leisure“ für „Freizeit“. Wie man schon liest, geht es um Freizeitbekleidung. Aber nicht um die herkömmliche Jogginghose aus Baumwolle, sondern um Sportkleidung für den Alltag. Also viel mehr um Kleidung wie die atmungsaktive Laufhose kombiniert mit einem Hoodie, Creolen, klassischen Laufschuhe und einem coolen Cap. Oder aber die Radlerhose zum Sports-Bra, Sock-Boots und Jeansjacke. Die gute Mischung macht es eben.

 

 

Boiler Suit

Der Boiler Suit, oder auch Workwear-Look genannt, ist eigentlich nichts anderes als ein klassischer Overall. Wieso taucht er dann hier auf? Es handelt sich hierbei nicht um feine fließende Stoffe mit bunten Prints, sondern um feste, robuste Materialien mit klaren Silhouetten und Funktions-Taschen, wie sie normalerweise die Handwerker tragen.

 

 

Circle Bags

Circle Bags heißen so, weil diese kleinen Taschen kreisrund sind. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Crossbody (mit Schulterriemen) oder eine Wrist Bag (am Handgelenk getragen) handelt. Auch das Material ist nicht ausschlaggebend für diesen Trend. Ob es nun Satin, Bast oder Wildleder ist und die Taschen nicht eckig oder halbmondförmig sind, sondern rund, sie zählen dennoch zu den Circle Bags.

 

 

Dad Sneaker

Kennt ihr noch die klobigen ziemlich hässlichen Schuhe, die euer Vater vielleicht öfter in der Freizeit trug? Die waren doch so bequem und lässig!
Dieser 90er Look ist jetzt wieder zurück. Allerdings unter dem Namen Dad Sneaker oder auch chunky Sneaker. Darunter versteht man nämlich Sneaker mit übertrieben hässlichen Sohlen, die alles andere als schmale Füße machen. Gerade in dieser Hässlichkeit liegt auch schon wieder echte Coolness. Inzwischen gehören diese Sneaker nämlich zum heißesten Trend des Sommers. Mich hat dieser Trend bisher aber noch nicht überzeugt.

 

 

Easy Kick

Bei diesem Begriff handelt es sich um eine ganz spezielle Hosen-Silhouette. Aus dem Englischen übersetzt bedeutet Easy Kick, leichter Schlag. Das sind also Hosen, die einen kleinen fast unauffälligen Schlag am Hosenbein haben. Oft sind sie zusätzlich noch gecropped, also auf 7/8 Länge verkürzt, sodass der Schlag noch dezenter wirkt.
Wunderbar passt diese Hosenform übrigens zu luftigen Sommersandalen.

 

 

Galon

Das Wörtchen “Galon“ stammt aus dem Französischen und beschreibt eine Borte oder Litze. Der meist aus Seide gefertigte Zierstreifen, ist oft auf der Außennaht einer Smoking-, Frack- oder Uniformhose zu finden. Auch schon mal zu finden auf bequemen Alltagshosen wie Trackpants oder Jeans. Hier dann eher in bunt und gestreift.

 

 

Guitar Strips

Guitar Strips sind der englische Begriff für die Halteriemen an der Gitarre. Diese sind jetzt zum echten Highlight geworden und gehören somit unbedingt in das Sommer Fashion ABC. Klassische Trageriemen an der Handtasche werden inzwischen gegen die kultigen, bunten Riemen ausgewechselt. Das haben auch die Fashionlabels beobachtet und sogar eigene Designs für Guitar Strips entwickelt. So kann man sie jetzt auch einzelnen bei vielen Handtaschen-Labels kaufen und nach Lust und Laune oder passend zum Outfit austauschen.

 

 

Knife Pumps

Knife Pumps sind der neue Supertrend, zum Thema Schuhe. Hierbei handelt es sich um Schuhe, die so spitz und scharf sind wie Messerkanten. Viele Modelle sind klassische Sling Back Kittenheels. Aber auch als Mules erobern sie gerade die Straßen.

 

 

Loose Fit

Von einem Loose Fit spricht man, wenn Kleidung locker sitzt und das Volumen sozusagen in sich zusammenfällt. Dies ist bei fließenden Stoffen der Fall. Denn bei festen Materialien wie zum Beispiel Jeans oder Crêpe bleiben Oversized-Schnitte eher stehen. Loose Fit betrifft übrigens jedes Kleidungsstück. Egal ob Jeans, Bluse oder ein Kleid.

 

 

Open Hem

Auch dieser Name muss in mein Fashion ABC für den Sommer 2018. Ursprünglich stammt er aus dem Englischen und bedeutet so viel wie “offener Saum“. Das heißt, er bezeichnet Kleidungsstücke, deren Saum absichtlich nicht vernäht wurden. Zu finden eher an Jeans, aber auch an Blusen und Tops.

 

 

Tulip Cut

Ein Tulip Cut ist eine ganz besondere Schnittform für Kleidung. Diese Stücke wirken üppig und leicht aufgeblasen – fast wie eine Tulpe eben, die kopfüber hängt. Daher eignet er sich besonders für Röcke, Hosen und Ärmel. Aktuell geht der Trend allerdings von den Tulpen-Röcken weg hin zu Tulpen-Jeans.

 

 

Utility

Utility“ ist der Gegentrend zu Athleisure und Minimalismus. Es bedeutet so viel wie „Nützlichkeit“. Und genau darauf zielt der Trend auch ab. Dies sind beispielsweise Workwear-Einflüsse wie aufgesetzten Taschen, die man von Handwerkern kennt, die darin kleineres Werkzeug verstauen können. Oder auch auf robuste Zipper, die nicht bei kleinster Belastung sofort aufreissen.

Related Posts

11 Discussion to this post

  1. Maren sagt:

    Ein tolles Fashion-ABC, das wichtige Begriffe rund um Mode und Trends gut erklärt. Danke dafür!

    Liebe Grüße, Maren
    http://www.lovelybees.net

  2. Ricarda sagt:

    Dein Beitrag ist super und soo ausführlich – das hat richtig Spaß gemacht zu lesen! Danke dir
    Liebste Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS

  3. Sarah sagt:

    Ein tolles Fashion – ABC. Einige Begriffe waren mir gar nicht so geläufig 🙂 Danke für die Infos <3

    Liebste Grüße,
    Sarah

    http://www.vintage-diary.com

  4. Ein richtig tolles Fashion ABC. Macht Spaß zu lesen
    Liebe Grüße Michelle von mishy-hoffmann

  5. Andrea sagt:

    Einige Sachen so wie Easy Kick oder Boiler Suit habe ich tatsächlich noch nie gehört! Athleisure find ich klasse und auch Dad Sneaker haben es mir ein wenig angetan.

  6. Ein tolles ABC, welches viele Begriffe erklärt. Ein Paar davon kenne ich gar nicht.

    Liebe Grüße,
    Saskia Katharina

  7. Miriam sagt:

    Tolles Fashion ABC! Wirklich super hilfreich 🙂

  8. bianca sagt:

    ah – was für eine coole idee ist das fashion abc!! echt grandios!

    alles liebe
    bianca
    http://www.worryaboutitlater.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Instagram