Taschen-Ikone Gucci Bamboo

Nun ist es mal wieder Zeit für einen neuen Beitrag in meiner Kategorie des Modelexikons.

Die Hauptperson darin ist heute die Kulttasche Gucci Bamboo, aus dem Hause des italienischen Luxuslabels. Zudem stelle ich euch am Ende noch kurz das Eau de Parfum dazu vor.

Dem einen oder anderen von euch sagt sie vielleicht nichts, dem anderen ist sie eventuell bekannt.

Ich stelle sie und ihre Geschichte genauer vor. Am Ende des Beitrags findet ihr einen Link zu Pinterest, damit ihr auch sehen könnt, wie diese Tasche aussieht.

Die Geschichte

Die Entstehung der Bamboo Bag von Gucci begann im Jahr 1947 und entstand aus einer Notlage.

Sie ist eine kleine lederne Handtasche mit Bambusgriff. Daher auch der Name Bamboo.

Der Bambusgriff ist auch ihr Markenzeichen. Es entstand, da während ihrer Produktionszeit die Rohstoffe wegen des Nachkriegszeit leider zu knapp waren. So musste die Gucci-Arbeiter kreativ werden. Die Alternative war dann das Bambusrohr. Dies wurde aus Japan importiert. Dieses Material war zudem günstig, widerstandsfähig und leicht. Also ideal für die Verarbeitung.

Die Notlösung brachte die Tasche zum Erfolg. In den 50er und 60er Jahren trugen bereits etliche Promis diese Tasche.

Die Herstellung

Die aufwendige Fertigung der Bamboo Bag findet in Florenz, Italien statt. Sie ist in 17 Arbeitsschritte reiner Handarbeit aufteilt. Das Leder muss geprüft, gefärbt und nach erneuter Kontrolle die Färbung abgetupft werden.

Danach wird das Schnittmuster angebracht und das Leder passend ausgeschnitten. Das Bambus muss natürlich vorher auch noch bearbeitet werden. Zuerst werden die Knospen entfernt und anschließend das Bambus 

im Feuer gebogen. Durch das Erhitzen wird das Material flexibel und kann zu einem Halbkreis gebogen werden. So entsteht der dekorative Henkel.

Der hübsche Anstrich darauf nennt sich übrigens “French Polish“.

Als nächstes werden die Metallelemente angebracht und die Löcher geschnitten. Der Griff muss sauber angebracht und die Quasten erstellt werden. Wenn der Corpus angefertigt ist, wird das Innenfutter befestigt.

Als letztes müssen nur noch die Griffen angebracht werden. Diese sind von Hand angenäht. Nun ist die Tasche fertig zum Verkauf nach 13 langen Arbeitsstunden.

Die Gucci Bamboo ist in mehreren Ausführungen erhältlich.
Im Laufe der Jahre sind viele Kreationen erschienen. Sie unterscheiden sich in Farbe, Form, Größe und Material. Zu einen gibt es Shopper aber auch kleine Handtaschen.

(Wie einige der Modelle aussehen, zeige ich euch hier)

Wie üblich bei von Hand gefertigten Taschen ist der Preis nicht ohne. Eine Tasche liegt zwischen 1.300 und 13.000 Euro.

Charakteristische Merkmale

Das Merkmal dieser edlen und exclusiven Tasche ist natürlich der Bambushenkel. Dieser überzeugt besonders mit seinem exotischen Flair. Zudem vereint die Bamboo Bag zwei unterschiedliche Ideen. Günstiges Naturmaterial in Zusammenarbeit mit Luxus.

Der Erfolg

So wurde die Bamboo Bag eine der beliebtesten und auch erfolgreichsten Taschen von Gucci.

2010 wurde sie von Frida Giannini, der Mitarbeiterin für Accessoires, neu interpretiert. Moderne Ästhetik sollte sie repräsentierten ohne die klassischen Merkmale des einstigen Originals zu entfernen.

Internationale Stars wie Ingrid Bergman oder Vanessa Redgrave tragen diese It-Bag.

Bis heute ist sie ein beliebter und zeitloser Klassiker die zu den begehrtesten überhaupt zählt.

Das Parfüm

Nach ca. 68 Jahren seit Beginn des Erfolges der Gucci Bamboo-Tasche, gibt es sogar das passende Parfum zu dieser Bag. Gucci entschloss sich, diese charakteristische Tasche zu ehrern. Dies sollte mit einem passenden Damenduft sein. Das Eau de Parfum steht für eine Hommage an die Weiblichkeit.

Der Deckel des Flakons greift natürlich die Form des Bambusrohrs auf. Gucci war es wichtig, die Charaktereigenschaften des Bambus zu übertragen. Es steht für widerstandsfähig und gedeiht unter Extrembedingungen. Diese Stärke sieht Gucci auch in seinen Kunden.

Photo via unsplash by Joanna Kosinska

Wie gefällt euch die Gucci-Bamboo?

Related Posts

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Instagram