Taschentrends 2018 – Teil 2

Photo via Unsplash by Pete Bellis

 

 

Heute informiere ich euch in meinem zweiten und letzten Teil über die weiteren Taschentrends in diesem Jahr. Im ersten Teil habe ich euch ja bereits ein paar schöne Stücke vorgestellt.
Nun geht es hier weiter.

 

Bauchtaschen

Die seit Jahren bekannten Bauchtaschen sind wieder mal zurück. Sie werden heute auch Fanny Packs genannt. So ganz wegzudenken sind sie wohl nie. Bereits 2017 waren sie bei vielen Labels zu sehen. Dieses Jahr sind weitere Designer wie Marc Jacobs oder auch Gucci dabei.
Ich mag diese Taschen eigentlich gar nicht, auch wenn sie sehr praktisch sich. Vor allem bei einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt.


Photo via Unsplash by Melody Jacob

 

Taschen mit Strass


Es glitzert wieder! Taschen mit Strass sind der Trend in diesem Jahr. Ein funkelnder Auftritt steht uns also bevor. Wer also wie ich ein Glitzer und Glamourfan ist, für den ist diese Tasche auf jeden Fall das Richtige.

 

Taschen mit Gurten

Sicher habt ihr sie schon bei den Influencern auf Instagram überall gesehen. Taschen mit Gurten. Extrabreite Gurte in bunten Farben oder mit Schriftzügen zieren die Trageriemen der Taschen. Dies fiel uns schon in der letzten Saison auf. Designer wie Dior setzen auf bunt und Chloé wie auch Fendi zeigen techy Varianten.

 


Photo via Unsplash by Pete Bellis

 

 

Taschen mit Fransen

Fransen sind zurück! Dies gilt auch vor allem für Taschen. Fransen sind auch irgendwie nie ganz wegzudenken. Das Accessoire begleitet uns fast überall. Ob Anhänger oder Schlüsselanhänger.
Sie zieren verschiedene Arten der Handtaschen. Sei es rockig oder klassisch. Für jeden ist etwas dabei.

 

Taschen mit kurzen Trageriemen

Eine der wohl bekannteste Taschen auf Instagram ist die Chloé Nile. Bei so gut wie jeder Bloggerin und Influencerin ist sie zu sehen. Sie kann am kurzen Henkel gehalten werden oder ganz lässig über die Schulter getragen werden. Dabei liegt der Tragering auf der Tasche und ist zugleich ein hübscher Eyecatcher.

Diese Taschen kennt man eigentlich von alten Herrenhandtaschen. Für alle die nur ganz wenig benötigen ein idealer Begleiter.

Auch Taschen, besonders kleine mit Steppung und kurzen Kettenriemen sind überall zu finden. Das Augenmerk der Taschen soll besonders auf die Trageriemen gehen, die in den verschiedensten Variationen angeboten werden.

 


Photo via Unsplash by Pete Bellis

 


Photo via Unsplash by Pete Bellis

 

Triple Taschen

Das sind Taschen, die gleich drei in einem sind. Drei kleine It-Bags auf einmal, verbunden durch z.B. einen Ring. Etwas ungewöhnlich, aber wem eine Tasche zu wenig ist, für den ist das sicher etwas tolles. Warum nur eine wenn man drei zur Verfügung hat?!

 

Taschen mit auffälligen Henkeln

Diese Modelle habt ihr bestimmt auch schon entdeckt. Bunte Straps (Henkel) lassen die Tasche auffällig erscheinen. Sie zieren die Henkel ist bunten Farben, Nieten oder Fell.

 

Rote Taschen

Rot ist die dominierende Farbe in diesem Jahr. Auch bei Taschen. Egal welcher Form, ob rund, eckig, groß oder klein. Rot muss sein! Mit roten Handtaschen fallt ihr garantiert auf. Zudem steht Rot für Power.

 

Photo via Unsplash by Alexandru Zdroba

Eine Übersicht der Taschen aus beiden Storys Teil 1 und 2 findet ihr hier.

 

Related Posts

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram