Trend Lackleder

Photo via Unsplash by Davids Kokainis

 

Habt ihr den neuen Trend Lackleder, auch schon entdeckt? Er war bereits im letzten Jahr schon in Mode, hat es aber sogar bis in dieses Jahr geschafft. Viele Blogger und auch Promis sahen wir in Lacklederstiefeln und Stiefeletten oder auch Hosen.

In diese Saison gehören auch wieder Materialien wie Vinyl oder PVC. Gerade Vinyl wird in unserem Alltag 2018 unser Begleiter sein. Latex und auch PVC sind zu sehen bei Röcken, Hosen, Jacken, Mäntel , Taschen oder auch Accessoires. Da die Gefahr bei diesem Material hoch ist billig zu erscheinen, gebe ich euch in meinem Trendreport nun ein paar Tipps und Tricks für euer Styling und die richtige Kombi.

 

Worauf muss ich achten?

Da wie bereits erwähnt, da diese Materialien schnell an Fetisch erinnern und somit billig wirken können, ist die Wahl des richtigen Outfits wichtig. Das heißt, kein Lackleder oder Vinyl all over. Kombiniert lässige Kleidung dazu.Vinyl und Latex werden zwar seltener zu sehen sein, dennoch könnt ihr beispielsweise einen Lacklederock zu einem hübschen Streifenshirt kombinieren.

Denkt einfach daran wie ihr normales Leder im Alltag tragen würdet.
Gerade der Kontrast zu mehreren Leder oder Latexarten ist wichtig.

 

Was trage ich zu Latex oder Lack?

Ihr könnt bei diesen Materialien wunderbar Stilbruch begehen und somit wirkt der Materialmix mit Lack gleich weniger anrüchtig.
Einen sehr schönen Kontrast bietet Wolle, Mohair oder auch flauschige Stoffe wie Fake Fur.

 

Photo via Unsplash by Maura Silva

 

Wie wäre es mit einer Leggins aus Latex dazu einen Fake Fur Mantel?
Dazu weiße Sneaker.

Ein weiterer Bruch wäre ein Trenchcoat aus PVC und dazu einen Midirock aus Wolle.

Gerade Accessoires peppen eurer Outfit auf. Hier kann ich eine hübsche Bucket Bag in Vinyl und der Farbe Bordeaux empfehlen. Gerade die Farbe Rot ist der Trend 2018 und sollte dieses Jahr keinesfalls in eurem Kleiderschrank fehlen.

 

Accessoires zu Vinyl und Lack

Über dem Rock lässt sich ein klassischer breiter Taillengürtel tragen. Wenn ihr Caps mögt, nur zu! Sie bieten ein wunderbaren Eyecatcher zu diesem Styling. Aber auch verrückte Handtaschen in knalligen Lackfarben heben das Outfit nochmals hervor.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Photo via unsplash by Pete Bellis

Jeans zu Lackleder

Liebt ihr auch Jeans? Beispielsweise lässt sich eine Mom Jeans passt auch ganz toll mit einem langen Vinyl-Mantel sehen. Dazu einen schicken Gürtel und ein Print-Shirt. Dieses bei der Mom Jeans unbedingt in den Bund stecken!
Zu dem Styling – Wie du die Mom Jeans richtig trägst, berichtete ich bereits diese Woche.

 

 

Schuhe

Was das Schuhwerk angeht, eignen sich Boots und Stiefeletten ganz prima und erstmal in diesen Trend einzusteigen. Ihr müsst ja nicht gleich mit Hose oder Mantel in Lack beginnen, wenn ihr unsicher seid.

 

 

Ausgefallener Look

Wenn ihr zu den Mutigen gehört, wie wäre es mit einem roten oder grünen PVC-Rock zu einem klassischen Camel-Mantel? Diese lässt das IT-Piece so richtig strahlen. Je nach Farbe des Rocks würde ich eine rote, grüne oder schwarze Tasche im Lack-Stil als Accessoire wählen. Diese verleiht eurem Outfit den letzten Schliff.

 

 

Klassischer Look

Natürlich könnt ihr Lackleder auch als Bürooutfit tragen. Wenn ihr das Styling klassisch und dezent tragt ist das überhaupt kein Problem. Hier empfehle ich eine schwarze Lack-Hose zu einem Blazer in braun oder beige. Darunter eine hübsche weiße Bluse. Passend dazu schwarze Ankle-Boots mit vielleicht ein paar Schnallen oder Nieten abgesetzt. Als Accessoire eine weiße Handtasche.

Alternativ könnt ihr auch nur klassische schwarze Lackleder-Boots zu eurem lässigen Outfit bestehend aus Rock und Pulli wählen.

Wenn ihr Fans der Farbe Schwarz seid und am liebsten all over schwarz tragt, kein Problem.
Eine Kunstlederleggins zu einer schwarzen kurzen Lederjacke, darunter ein langes Oberteil und schwarze Stiefel.


Photo via unsplash by Nick Karvounis

 

 

 

Related Posts

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Instagram